Für die Artenvielfalt

Media

In unserer von immer intensiverer Landwirtschaft geprägten Kulturlandschaft erleben wir ein beispielloses Artensterben. Wildkräuter und Blühwiesen bilden die Lebensgrundlage für Insekten, diese sind wiederum unverzichtbare Nahrung für Vögel und andere Tiere.

Über diesen Zusammenhang informierten wir die Passanten am Samstag, den 9. Februar 2019, auf dem Marienplatz. Ein brandaktuelles Thema, denn noch bis zum 13.02. können sich alle Wahlberechtigten in ihrem Rathaus für das Volksbegehren Artenvielfalt eintragen. Dieses hat zum Ziel, das Bayrische Naturschutzgesetz zu ändern und so die Artenvielfalt in Bayern zu bewahren. Von einer naturverträglichen Landwirtschaft profitieren Bienen, Bauern und Verbraucher.