Bienenschutz im Garten

Media

Die Beteiligung beim Volksbegehren für die Bienen war überwältigend, jetzt gilt es zu handeln um die Artenvielfalt zu bewahren. Wir haben am 13. und 27. April an Infoständen in Weilheim und Murnau die Passanten über einfache Maßnahmen informiert, die jeder selbst für unsere Insektenwelt umsetzen kann. Dabei haben wir Blumensamen verschenkt und ein einfach nachzubauendes Insektenhotel vorgestellt.

Gartenbesitzer können die Artenvielfalt durch folgende Maßnahmen schützen: Den Rasen weniger und nicht unter 5 cm mähen, Blumenwiese und / oder Gartenteich anlegen und einheimische, insektenfreundliche Pflanzen wählen. Wer außerdem sonnige Steinhaufen, Laubhaufen und wilde Ecken mit Brennnesseln zulässt, kann sich bald an einer Vielfalt von Insekten, Vögeln, Amphibien, Reptilien, Igeln und anderen Kleintieren erfreuen. Auch auf einem Balkon kann man mit geeigneten Pflanzen, Futterhäusern und Insektenhotels der Tierwelt eine Lebensgrundlage schaffen. Dass jegliche Pflanzenschutzmittel gerade im Privatgarten tabu sein sollten, versteht sich von selbst.